musirony - Le bal de Béatrice d'Este
 

Home
Aktuell
Banner
Impressum
über mich
Historie
meine Stadt
Ballett Navigation
Einführung Ballett
Tanz-Ensemble
Choreographie
Ballett 1 - Deutschland
Ballett 2 - Skandinavien
Ballett 3 - England
Ballett 4 - Nordamerika
Ballett 5 - Frankreich
=> Achilles auf Skyros
=> Aeneas
=> Aubade
=> Bacchus und Ariane
=> Ballet Comique
=> Ballett der Erbin von Bilbao
=> Ballett der Feen
=> Bolero
=> Caligula
=> Cephale et Procris
=> Coppelia
=> Cydalise und der Ziegenfuß
=> Daphnis und Chloe
=> Das Festmahl der Spinne
=> Das galante Europa
=> Das Martyrium des heiligen Sebastian
=> Das schöne Mädchen von Gent
=> Der blaue Gott
=> Der Fliedergarten
=> Der Korsar
=> Der Ochse auf dem Dach
=> Der Ritter und die Dame
=> Der Wolf
=> Diana von Poitiers
=> Die Abenteuer des Merkur
=> Die beiden Kreolen
=> Die beiden Tauben
=> Die Dame und das Einhorn
=> Die Diamanten esserin
=> Die Erschaffung der Welt
=> Die Matrosen
=> Die Quelle
=> Die Nachtwandlerin
=> Die Plagegeister
=> Die Spielzeugschachtel
=> Die Tarantel
=> Die Tragödie der Salome
=> Die Zigeunerin
=> Don Quichote und die Herzogin
=> Giselle
=> Il Gridelino
=> Il tabacco
=> Javotte
=> Jeux
=> Khamma
=> Königliches Ballett von der Nacht
=> L'aprés-midi d'un faune
=> L'Homme et son desir
=> La Chatte
=> La Cigale
=> La Fille mal gardée
=> La Filleule des Fées
=> La Licorne
=> La Peri
=> La petite Danseuse de Degas
=> La Révolte au Sérail
=> La Valse
=> Le bal de Béatrice d'Este
=> Le Cid
=> Le Diable à quatre
=> Le Diable boiteux
=> Le Papillon
=> Le Train bleu
=> Les biches
=> Les demoiselles de la nuit
=> Les Fêtes d'Hébé
=> Les Forains
=> Les Mirages
=> Ma mère l'oye
=> Mamsel Angot
=> Marco Spada
=> Medea und Jason
=> Namouna
=> Notre Dame de Paris
=> Oriane
=> Paquita
=> Parade
=> Pariser Konfetti
=> Phedre
=> Sakuntala
=> Siddharta - Buddhas Weg
=> Sturmhöhe
=> Sylvia
=> Venezianische Spiele
Ballett 6 - Iberia
Ballett 7 - Italien
Ballett 8 - Osteuropa
Ballett 9 - Balkan, Orient
Ballett 10 - Russland
Ballett Formation
Ballett Studio
Ballett - DVD
Einführung Oper
Titelalphabet Oper
Oper 1 - Deutschland
Oper 2 - Skandinavien
Oper 3 - England
Oper 4 - Nordamerika
Oper 5 - Frankreich
Oper 6 - Iberia
Oper 7 - Italien
Oper 9 - Balkan, Orient
Oper 8 - Osteuropa
Oper 10 - Russland
Operette 1
Operette 2
Musical
Einführung Oratorium
Oratorium 1
Oratorium 2
Oratorium 3
Oratorium 4
Oratorium 5
Oratorium 6
Oratorium 7
Oratorium 8
Oratorium 9
Oratorium 10
Kantate und Ballade
Librettovorlagen
Datenbank
Opernkomponist - I
Opernkomponist - II
Opernkomponist - III
Opernkomponist - IV
Opernkomponist - V
Opernkomponist - VI
Opernkomponist - VII
Opernkomponist - VIII
Opernkomponist - IX
Opernkomponist - X
Operettenkomponist - I
Operettenkomponist - II
Operettenkomponist - III
Operettenkomponist -IV
Operettenkomponist - V
OPER DER WELT - 1
OPER DER WELT - 2
OPER DER WELT - 3
OPER DER WELT - 4
OPER DER WELT - 5
OPER DER WELT - 6
OPER DER WELT - 7
OPER DER WELT - 8
OPER DER WELT - 9
OPER DER WELT - 10
OPER DER WELT - 11
OPER DER WELT - 12
Satelitenbild
Depot (intern)
Counter
Gästebuch
Titel der neuen Seite

ein Bild



Zauber des Balletts



Reynaldo Hahn [1875-1947]

Le bal de Béatrice d'Este


Ballettmusik

In der instrumentalen Besetzung von Blechbläsern, Pauke, zwei Harfen und Klavier

Entstanden 1905

Camille Saint-Saëns gewidmet

Dauer der Aufführung etwa 15 Minuten

Personen:
Béatrice d’Este - Ludovico il Moro - Ballgäste 

Szenenablauf

  1. Entrée pour Ludovic le More
  2. Lesquercade
  3. Romanesque
  4. Ibérienne
  5. Léda et l’oiseau
  6. Courante
  7. Salut final au Duce de Milan



EXPOSÉ

Ludovico, Il Moro, Herzog von Mailand, Gemahl der Beatrice d’Este, hat den Ballsaal betreten. Fanfaren haben seine Ankunft gemeldet. Ballgäste in aufwendiger Kleidung sind mit Augenmaske, die an einem Stil vor das Gesicht gehalten wird, zahlreich erschienen. Die bescheiden anmutende Hauskapelle spielt eine Lesquerade und eine Romanesqe. Mit der Ibérienne wird es lebhaft. Es ist eine Huldigung an Spanien.

Dann gibt es ein bisschen Pantomime. Das Stück heißt: Leda und der Vogel. Der kundige Zuschauer weiß, dass das Stück eine Episode der griechischen Sage darstellt. Zeus hat sich wieder einmal verliebt und sich der Leda als Schwan genähert. Der Verbindung ist die schöne Helena entsprungen. Jacques Offenbach erzählt, dass die Gattin des Menelaos es hasst, wenn man ihr unterstellt, von einem großen Vogel gezeugt worden zu sein. Für Ludovico ist die Geschichte kein Thema. Er verabschiedet sich bereits kurz, nachdem er gekommen ist.


                            Beatrice d'Este 


Hintergrundinformation:


Batrice d’Este lebte von 1475-1497. Sie heiratete 1491 Ludovico Sforza und wurde 1494 Herzogin von Mailand.

***
musirony 2007 - Engelbert Hellen

 


 
 



Heute waren schon 1 Besucherhier!