musirony - Die Abenteuer des Merkur
 

Home
Aktuell
Banner
Impressum
über mich
Historie
meine Stadt
Ballett Navigation
Einführung Ballett
Tanz-Ensemble
Choreographie
Ballett 1 - Deutschland
Ballett 2 - Skandinavien
Ballett 3 - England
Ballett 4 - Nordamerika
Ballett 5 - Frankreich
=> Achilles auf Skyros
=> Aeneas
=> Aubade
=> Bacchus und Ariane
=> Ballet Comique
=> Ballett der Erbin von Bilbao
=> Ballett der Feen
=> Bolero
=> Caligula
=> Cephale et Procris
=> Coppelia
=> Cydalise und der Ziegenfuß
=> Daphnis und Chloe
=> Das Festmahl der Spinne
=> Das galante Europa
=> Das Martyrium des heiligen Sebastian
=> Das schöne Mädchen von Gent
=> Der blaue Gott
=> Der Fliedergarten
=> Der Korsar
=> Der Ochse auf dem Dach
=> Der Ritter und die Dame
=> Der Wolf
=> Diana von Poitiers
=> Die Abenteuer des Merkur
=> Die beiden Kreolen
=> Die beiden Tauben
=> Die Dame und das Einhorn
=> Die Diamanten esserin
=> Die Erschaffung der Welt
=> Die Matrosen
=> Die Quelle
=> Die Nachtwandlerin
=> Die Plagegeister
=> Die Spielzeugschachtel
=> Die Tarantel
=> Die Tragödie der Salome
=> Die Zigeunerin
=> Don Quichote und die Herzogin
=> Giselle
=> Il Gridelino
=> Il tabacco
=> Javotte
=> Jeux
=> Khamma
=> Königliches Ballett von der Nacht
=> L'aprés-midi d'un faune
=> L'Homme et son desir
=> La Chatte
=> La Cigale
=> La Fille mal gardée
=> La Filleule des Fées
=> La Licorne
=> La Peri
=> La petite Danseuse de Degas
=> La Révolte au Sérail
=> La Valse
=> Le bal de Béatrice d'Este
=> Le Cid
=> Le Diable à quatre
=> Le Diable boiteux
=> Le Papillon
=> Le Train bleu
=> Les biches
=> Les demoiselles de la nuit
=> Les Fêtes d'Hébé
=> Les Forains
=> Les Mirages
=> Ma mère l'oye
=> Mamsel Angot
=> Marco Spada
=> Medea und Jason
=> Namouna
=> Notre Dame de Paris
=> Oriane
=> Paquita
=> Parade
=> Pariser Konfetti
=> Phedre
=> Sakuntala
=> Siddharta - Buddhas Weg
=> Sturmhöhe
=> Sylvia
=> Venezianische Spiele
Ballett 6 - Iberia
Ballett 7 - Italien
Ballett 8 - Osteuropa
Ballett 9 - Balkan, Orient
Ballett 10 - Russland
Ballett Formation
Ballett Studio
Ballett - DVD
Einführung Oper
Titelalphabet Oper
Oper 1 - Deutschland
Oper 2 - Skandinavien
Oper 3 - England
Oper 4 - Nordamerika
Oper 5 - Frankreich
Oper 6 - Iberia
Oper 7 - Italien
Oper 9 - Balkan, Orient
Oper 8 - Osteuropa
Oper 10 - Russland
Operette 1
Operette 2
Musical
Einführung Oratorium
Oratorium 1
Oratorium 2
Oratorium 3
Oratorium 4
Oratorium 5
Oratorium 6
Oratorium 7
Oratorium 8
Oratorium 9
Oratorium 10
Kantate und Ballade
Librettovorlagen
Datenbank
Opernkomponist - I
Opernkomponist - II
Opernkomponist - III
Opernkomponist - IV
Opernkomponist - V
Opernkomponist - VI
Opernkomponist - VII
Opernkomponist - VIII
Opernkomponist - IX
Opernkomponist - X
Operettenkomponist - I
Operettenkomponist - II
Operettenkomponist - III
Operettenkomponist -IV
Operettenkomponist - V
OPER DER WELT - 1
OPER DER WELT - 2
OPER DER WELT - 3
OPER DER WELT - 4
OPER DER WELT - 5
OPER DER WELT - 6
OPER DER WELT - 7
OPER DER WELT - 8
OPER DER WELT - 9
OPER DER WELT - 10
OPER DER WELT - 11
OPER DER WELT - 12
Satelitenbild
Depot (intern)
Counter
Gästebuch
Titel der neuen Seite


ein Bild


Zauber des Balletts

Eric Satie [1865-1925]

Die Abenteuer des Merkur

Les Aventures de Mercure

The Aventures of Mercure


Poses plastiques en trois tableaux

komponiert 1924

Dauer etwa 15 Minuten

Uraufführung
am 15.
Juni 1924 am Théâtre de la Cigale,
anlässlich der Soirées de Paris de Comte Etienne de Beaumont

Idee und Choreographie : Léonide Massine
Bühnenbild, Vorhang  und Kostüme: Pablo Picasso
Ausführende: Léonide Massine – Vera Petrowa – Nicholas Lissanewitsch


 

EXPOSÉ

Wenn man bedenkt, dass die Dauer des Stückes nur knapp 15 Minuten anhält und der Inhalt sich in 13 Gedankensplitter aufteilt, kann von einem Handlungsablauf nicht die Rede sein. Das dreiteilige Ballett weist auf den listenreichen Merkur hin, hat aber mit Petruschka mehr gemeinsam, als mit der antiken Götterwelt. Das skizzierte Programm wird nur angerissen, aber nicht ausgeschöpft

Für die Rührseligkeit sind die Streicher zuständig, während das Blech für den Klamauk verantwortlich ist. Drei Solotänzer passen ihre Tanzschritte den Figurinen an, die Picasso gezeichnet hat. Vorbilder waren die geschwungenen Linien antiker Vasenbilder, welche die Tänzer in Posen umzusetzen haben.



                      Der Merkur auf der Puppenbrücke 

Struktur des Balletts

1.      Ouvertüre

2.      La Nuit

3.      Danse et tendresse

4.      Signes du Zodiaque

5.      Entrée et Danse de Mercure

6.      Danse des Grâces

7.      Bain des Grâces

8.      Fuite de Mercure

9.      Colére de Cerbère

10.  Polka des lettres

11.  Nouvelle danse

12.  Le chaos

13.  Finale



Erfolg hatte das Ballett bei der Uraufführung nicht, Picasso wurde gelobt und Satie getadelt.  Weshalb Satie mit seinen Balletten Skandal verursachte, ist heute nicht mehr nachzuvollziehen, Ignoranz hätte vollkommen ausgereicht, wenn Bewunderung verweigert wird.

***
musirony 2008 - Engelbert Hellen

 

Heute waren schon 1 Besucherhier!