musirony - Les deux petits Sayovards
 

Home
Aktuell
Banner
Impressum
über mich
Historie
meine Stadt
Ballett Navigation
Einführung Ballett
Tanz-Ensemble
Choreographie
Ballett 1 - Deutschland
Ballett 2 - Skandinavien
Ballett 3 - England
Ballett 4 - Nordamerika
Ballett 5 - Frankreich
Ballett 6 - Iberia
Ballett 7 - Italien
Ballett 8 - Osteuropa
Ballett 9 - Balkan, Orient
Ballett 10 - Russland
Ballett Formation
Ballett Studio
Ballett - DVD
Einführung Oper
Titelalphabet Oper
Oper 1 - Deutschland
Oper 2 - Skandinavien
Oper 3 - England
Oper 4 - Nordamerika
Oper 5 - Frankreich
=> Acis et Galatée
=> Agnes von Hohenstaufen
=> Alcyone (Marais)
=> Ali Baba
=> Alimelek
=> Anakreon
=> Ariane et Barbe-Bleue
=> Bellerophon
=> Carmen
=> Cendrillon
=> Christophe Colomb
=> Clari
=> Das Karpatenschloss
=> Das Eherne Pferd
=> Das Geisterschiff
=> Das Glöckchen des Eremiten
=> Das schöne Mädchen von Perth
=> Der Kapellmeister
=> Dialogues des Carmelites
=> Die Abencerragen
=> Die Afrikanerin - Part 1
=> Die Afrikanerin - Part 2
=> Die Karawane von Kairo
=> Die Nürnberger Puppe
=> Die Perlenfischer
=> Die Vestalin
=> Dinorah
=> Djamileh
=> Don Juan de Manara
=> Esclarmonde
=> Fernando Cortez
=> Fervaal
=> Gwendolin
=> Hélène
=> Hulda
=> Il Crociato in Egitto
=> Ivan le terrible
=> La Navarraise
=> La Nonne Sanglante
=> La Prise de Troie
=> La Reine de Saba
=> Lakmé - Part 1
=> Lakmé - Part 2
=> Le Mage
=> Le Muet au Couvent
=> Le pauvre matelot
=> Le Pays
=> Le Roi d'Ys
=> Les Amours de Ragonde
=> Les Caprices de Marianne
=> Les deux petits Sayovards
=> Les Troyens à Carthage
=> Li Puntigli delle Donne
=> Macbeth
=> Manon Lescaut
=> Margherita d'Anjou
=> Mârouf
=> Medea
=> Meine Tante Aurora
=> Mignon
=> Olympie
=> Padmavati
=> Pelléas et Mélisande
=> Pénélope
=> Perseus und Andromeda
=> Phaeton
=> Pierre, der Bergmann
=> Platea
=> Polyeucte
=> Richard Löwenherz
=> Salomé (Mariotte)
=> Samson und Dalila
=> Sappho
=> Scylla et Glaucus
=> Sigurd
=> Sofonisba
=> Stratonice
=> Teseo riconosciuto
=> Thais
=> Zampa
=> Zoroaster
=> Idoménée
=> Jephé
=> La Juive
=> Le Roi de Lahore
=> Leonora
=> L'hôtellerie portugaise
=> Le Val d'Andorre
Oper 6 - Iberia
Oper 7 - Italien
Oper 9 - Balkan, Orient
Oper 8 - Osteuropa
Oper 10 - Russland
Operette 1
Operette 2
Musical
Einführung Oratorium
Oratorium 1
Oratorium 2
Oratorium 3
Oratorium 4
Oratorium 5
Oratorium 6
Oratorium 7
Oratorium 8
Oratorium 9
Oratorium 10
Kantate und Ballade
Librettovorlagen
Datenbank
Opernkomponist - I
Opernkomponist - II
Opernkomponist - III
Opernkomponist - IV
Opernkomponist - V
Opernkomponist - VI
Opernkomponist - VII
Opernkomponist - VIII
Opernkomponist - IX
Opernkomponist - X
Operettenkomponist - I
Operettenkomponist - II
Operettenkomponist - III
Operettenkomponist -IV
Operettenkomponist - V
OPER DER WELT - 1
OPER DER WELT - 2
OPER DER WELT - 3
OPER DER WELT - 4
OPER DER WELT - 5
OPER DER WELT - 6
OPER DER WELT - 7
OPER DER WELT - 8
OPER DER WELT - 9
OPER DER WELT - 10
OPER DER WELT - 11
OPER DER WELT - 12
Satelitenbild
Depot (intern)
Counter
Gästebuch
Titel der neuen Seite





Schöne Oper - selten gehört





 Nicolas Dalayrac [1753-1809]

Les deux petits Savoyards

Die beiden kleinen Savoyarden


Komische Oper in einem Akt

französisch gesungen

Libretto von Benoit-Joseph Marsollier des Vivetières

Uraufführung am am 14. Januar 1789 an der Comédie-Italienne

 Charaktere:

Michel,
ein savoyardischer Bube (Sopran)
Joset, sein Bruder (Sopran)
Verseuil, ein wohlhabender Grundbesitzer, deren Onkel

Das Geschehen spielt im 18. Jahrhundert in Lyon
 


HANDLUNG

Zwei kleine savoyardische Jungen gestalten ihre Lebenswelt mit einem kleinen Murmeltier. Sie nehmen es auf Messeveranstaltungen mit und gegen ein paar Münzen als Entgelt dürfen die Besucher ihren kleinen Liebling streicheln.

Ihr Weg führt sie auch auf den Jahrmarkt nach Lyon. Dort erregen sie die Aufmerksamkeit eines Besuchers. Es ist der wohlhabende Grundstückseigner Verseuil.

Der Genannte verbrachte einen Teil seines Lebens in Amerika und machte dort ein großes Vermögen. Er kehrte nach Frankreich zurück und nun begann die Suche nach seinem Bruder.

Der Zufall wollte es, dass ihm die beiden Kinder mit dem kleinen Murmeltier über den Weg laufen. Der Ältere trägt ein Medaillon mit einem eingefassten Porträt um den Hals. Es stellt sich heraus, dass das Bild den verstorbenen Vater der Kinder, seinen Bruder zeigt.

Die Wiedersehensfreude mit der Familie ist groß und der Onkel aus Amerika beschließt seine Zukunft mit den beiden Buben und ihrer Mutter zu teilen.

Anmerkung:

Nicolas Dalayrac hat eine Unzahl Opern und Singspiele, ernster aber hauptsächlich heiterer Natur, komponiert, die zu ihrer Zeit außerordentlich erfolgreich waren Heute sind seine Werke fast ausnahmslos in Vergessenheit geraten. „Die beiden kleinen Savoyarden“ erlebten ihre britische Premiere bei Sadler's Wells im Juni 1789 und machten des Sprung nach Philadelphia 1797.

***
2011 musirony - Engelbert Hellen


Heute waren schon 56 Besucherhier!