musirony - Le Val d'Andorre
 

Home
Aktuell
Banner
Impressum
über mich
Historie
meine Stadt
Ballett Navigation
Einführung Ballett
Tanz-Ensemble
Choreographie
Ballett 1 - Deutschland
Ballett 2 - Skandinavien
Ballett 3 - England
Ballett 4 - Nordamerika
Ballett 5 - Frankreich
Ballett 6 - Iberia
Ballett 7 - Italien
Ballett 8 - Osteuropa
Ballett 9 - Balkan, Orient
Ballett 10 - Russland
Ballett Formation
Ballett Studio
Ballett - DVD
Einführung Oper
Titelalphabet Oper
Oper 1 - Deutschland
Oper 2 - Skandinavien
Oper 3 - England
Oper 4 - Nordamerika
Oper 5 - Frankreich
=> Acis et Galatée
=> Agnes von Hohenstaufen
=> Alcyone (Marais)
=> Ali Baba
=> Alimelek
=> Anakreon
=> Ariane et Barbe-Bleue
=> Bellerophon
=> Carmen
=> Cendrillon
=> Christophe Colomb
=> Clari
=> Das Karpatenschloss
=> Das Eherne Pferd
=> Das Geisterschiff
=> Das Glöckchen des Eremiten
=> Das schöne Mädchen von Perth
=> Der Kapellmeister
=> Dialogues des Carmelites
=> Die Abencerragen
=> Die Afrikanerin - Part 1
=> Die Afrikanerin - Part 2
=> Die Karawane von Kairo
=> Die Nürnberger Puppe
=> Die Perlenfischer
=> Die Vestalin
=> Dinorah
=> Djamileh
=> Don Juan de Manara
=> Esclarmonde
=> Fernando Cortez
=> Fervaal
=> Gwendolin
=> Hélène
=> Hulda
=> Il Crociato in Egitto
=> Ivan le terrible
=> La Navarraise
=> La Nonne Sanglante
=> La Prise de Troie
=> La Reine de Saba
=> Lakmé - Part 1
=> Lakmé - Part 2
=> Le Mage
=> Le Muet au Couvent
=> Le pauvre matelot
=> Le Pays
=> Le Roi d'Ys
=> Les Amours de Ragonde
=> Les Caprices de Marianne
=> Les deux petits Sayovards
=> Les Troyens à Carthage
=> Li Puntigli delle Donne
=> Macbeth
=> Manon Lescaut
=> Margherita d'Anjou
=> Mârouf
=> Medea
=> Meine Tante Aurora
=> Mignon
=> Olympie
=> Padmavati
=> Pelléas et Mélisande
=> Pénélope
=> Perseus und Andromeda
=> Phaeton
=> Pierre, der Bergmann
=> Platea
=> Polyeucte
=> Richard Löwenherz
=> Salomé (Mariotte)
=> Samson und Dalila
=> Sappho
=> Scylla et Glaucus
=> Sigurd
=> Sofonisba
=> Stratonice
=> Teseo riconosciuto
=> Thais
=> Zampa
=> Zoroaster
=> Idoménée
=> Jephé
=> La Juive
=> Le Roi de Lahore
=> Leonora
=> L'hôtellerie portugaise
=> Le Val d'Andorre
Oper 6 - Iberia
Oper 7 - Italien
Oper 9 - Balkan, Orient
Oper 8 - Osteuropa
Oper 10 - Russland
Operette 1
Operette 2
Musical
Einführung Oratorium
Oratorium 1
Oratorium 2
Oratorium 3
Oratorium 4
Oratorium 5
Oratorium 6
Oratorium 7
Oratorium 8
Oratorium 9
Oratorium 10
Kantate und Ballade
Librettovorlagen
Datenbank
Opernkomponist - I
Opernkomponist - II
Opernkomponist - III
Opernkomponist - IV
Opernkomponist - V
Opernkomponist - VI
Opernkomponist - VII
Opernkomponist - VIII
Opernkomponist - IX
Opernkomponist - X
Operettenkomponist - I
Operettenkomponist - II
Operettenkomponist - III
Operettenkomponist -IV
Operettenkomponist - V
OPER DER WELT - 1
OPER DER WELT - 2
OPER DER WELT - 3
OPER DER WELT - 4
OPER DER WELT - 5
OPER DER WELT - 6
OPER DER WELT - 7
OPER DER WELT - 8
OPER DER WELT - 9
OPER DER WELT - 10
OPER DER WELT - 11
OPER DER WELT - 12
Satelitenbild
Depot (intern)
Counter
Gästebuch
Titel der neuen Seite

Schöne Oper – selten gehört

 


Jacques Fromental Halévy (1799-1862)

Le Val d'Andorre

Das Tal von Andorra


Lyrisches Drama in drei Akten

Libretto von J. H. Vernoy de Saint Georges

französisch gesungen

Uraufführung: 11. Nov. 1848 in Paris an der Opéra Comique,
in Leipzig 1849, und 1850 in London zu Ehren von Königin Victoria


Charaktere
(der französischen Besetzungsliste):

Georgette - Sorpran
Jacques Sincére - Bass
L'endormi - Bass
Le Yoyeux - Tenor
Rose de Mai – Sopran
Saturnin – Tenor
Stépan – Tenor
Térése – Mezzosopran


 

HANDLUNG

König Louis IV. von Frankreich möchte Krieg führen; dazu braucht er viele Soldaten. Er schickt seine Anwerber ins Land, um sich Leute aus den kampffähigen Jünglingen auszusuchen und zu rekrutieren - auch in Andorra. Um dem Militärdienst zu entgehen, gibt es die Möglichkeit, sich durch Bestechnung des Anwerbers freizukaufen.

Stépan braucht viel Geld und die Weiberschar, die in ihn verliebt ist, soll sich anstrengen, um die erforderliche Summe zusammenzubringen, Die Bäuerin Rosa und die Pächterin Térése könnten sich den Burschen leisten, geraten aber in Streit miteinander, weil jede ihn für sich haben will und ziehen vor Gericht.

Rose de Mai ist nur hübsch, aber nicht begütert. Das Rennen macht schließlich doch Georgette. Hat sie das Geld gestohlen? Stépan ist es egal – Hautpsache der Handel funtioniert und er kommt frei vom Militärdienst. Georgette hat herausgefunden, dass Térése in Wirklichkeit ihre Mutter ist. Der Vorwurf der Veruntreuung ist daher haltlos und der Versuch der Behörden, sie auszubürgern, schlägt fehl.

Anmerkung:

Es gibt eine deutsche und eine französische Version mit unterschiedlichen Personenverzeichnissen.
Die ohnehin unübersichtliche Handlung und die vielen Leute machen das Chaos noch größer.

***
2014 musirony – Engelbert Hellen

 

 

 

 


Heute waren schon 1 Besucherhier!