musirony - Paál Kabá
 

Home
Aktuell
Banner
Impressum
über mich
Historie
meine Stadt
Ballett Navigation
Einführung Ballett
Tanz-Ensemble
Choreographie
Ballett 1 - Deutschland
Ballett 2 - Skandinavien
Ballett 3 - England
Ballett 4 - Nordamerika
Ballett 5 - Frankreich
Ballett 6 - Iberia
=> Blancanieves
=> Bodas de sangre
=> Danzas fantasticas
=> Der Dreispitz
=> Don Lindo de Almeria
=> El Amor Brujo
=> Enkruzihada
=> Estancia
=> Iberia
=> Kampfbereit im Garten
=> Panambi
=> Paál Kabá
=> The Emperor Jones
=> Uirapuru
Ballett 7 - Italien
Ballett 8 - Osteuropa
Ballett 9 - Balkan, Orient
Ballett 10 - Russland
Ballett Formation
Ballett Studio
Ballett - DVD
Einführung Oper
Titelalphabet Oper
Oper 1 - Deutschland
Oper 2 - Skandinavien
Oper 3 - England
Oper 4 - Nordamerika
Oper 5 - Frankreich
Oper 6 - Iberia
Oper 7 - Italien
Oper 9 - Balkan, Orient
Oper 8 - Osteuropa
Oper 10 - Russland
Operette 1
Operette 2
Musical
Einführung Oratorium
Oratorium 1
Oratorium 2
Oratorium 3
Oratorium 4
Oratorium 5
Oratorium 6
Oratorium 7
Oratorium 8
Oratorium 9
Oratorium 10
Kantate und Ballade
Librettovorlagen
Datenbank
Opernkomponist - I
Opernkomponist - II
Opernkomponist - III
Opernkomponist - IV
Opernkomponist - V
Opernkomponist - VI
Opernkomponist - VII
Opernkomponist - VIII
Opernkomponist - IX
Opernkomponist - X
Operettenkomponist - I
Operettenkomponist - II
Operettenkomponist - III
Operettenkomponist -IV
Operettenkomponist - V
OPER DER WELT - 1
OPER DER WELT - 2
OPER DER WELT - 3
OPER DER WELT - 4
OPER DER WELT - 5
OPER DER WELT - 6
OPER DER WELT - 7
OPER DER WELT - 8
OPER DER WELT - 9
OPER DER WELT - 10
OPER DER WELT - 11
OPER DER WELT - 12
Satelitenbild
Depot (intern)
Counter
Gästebuch
Titel der neuen Seite

ein Bild


 


Zauber des Balletts



Der Maisgott

Ricardo Castillo [1894-1966]

Paál Kabá


Ballett in einem Akt

entstanden 1950-56

Libretto vom Komponisten
macj einem Märchen der Mayas


Dauer der Aufführung etwa 35 Minuten


Personen:

Das Mädchen Paál Kabá,
Priester,
Tempelbesucher,                                              

Das Geschehen spielt im zentraler Tempel von Tikal in Guatemala, vorkolumbianische Zeit






EXPOSÉ


Die Geschichte fußt auf eine alte Mayalegende, die von dem jungen Mädchens Paál Kabá berichtet. Um den Gott des Getreides günstig zu stimmen, soll es geopfert werden, damit eine gute Ernte eingefahren werden kann.

In einem ausgiebigem Ritual im zentralen Tempel von Tikal wird ein Exorzismus vorgenommen. Die Ballettkompanie hat ausgiebig zu tanzen bis alle bösen Geister sich zerstreut haben. Plötzlich passiert etwas Unerwartetes. Die Skulptur des Getreidegottes stürzt infolge der Erschütterungen, die von den Tanzenden verursacht werden, vom Sockel und zerschellt. Ein böses Omen, welches die Leute veranlasst, unverzüglich den Ort ihrer Sesshaftigkeit aufzugeben und zu fliehen. 

Oder ist es die Vorahnung auf die Ankunft der spanischen Eroberer, welche die Menschen kopflos handeln lässt?

Anmerkungen:

Der Ausarbeitung des Werkes widmete der Komponist besondere Aufmerksamkeit und nahm über einen längeren Zeitraum seine Kreativität voll in Anspruch. Das halbstündige Werk entstand in den fünfziger Jahren

Die Ballettmusik hat ausreichend musikalische Substanz, dass es auch als Sinfonisches Gedicht im Konzertsaal aufgeführt werden kann. Die Kompositionsweise ähnelt den mexikanischen Komponisten des zwanzigsten Jahrhundert.

***
musirony 2006 - Engelbert Herllen





Heute waren schon 4 Besucherhier!