musirony - Die Fontäne von Bachtschissarai
 

Home
Aktuell
Banner
Impressum
über mich
Historie
meine Stadt
Ballett Navigation
Einführung Ballett
Tanz-Ensemble
Choreographie
Ballett 1 - Deutschland
Ballett 2 - Skandinavien
Ballett 3 - England
Ballett 4 - Nordamerika
Ballett 5 - Frankreich
Ballett 6 - Iberia
Ballett 7 - Italien
Ballett 8 - Osteuropa
Ballett 9 - Balkan, Orient
Ballett 10 - Russland
=> Ägyptische Nächte
=> Agon
=> Ala und Lolly
=> Am Dnjepr
=> Anna Karenina
=> Apollon Musagete
=> Asselj
=> Bolt
=> Das Goldene Zeitalter
=> Das Marmor-Mädchen
=> Der Gefangene des Kaukasus
=> Der Feuervogel
=> Der Gesang der Nachtigall
=> Der Kuss der Fee
=> Der Nussknacker
=> Der Pavillon der Armida
=> Der verlorene Sohn
=> Diana und Acteon
=> Die Abreise des Aeneas
=> Die Bajadere
=> Die Flamme von Paris
=> Die Mitternachtssonne
=> Die Fontäne von Bachtschissarai
=> Die Geschichte vom Soldaten
=> Die Hochzeit
=> Die kleine Meerjungfrau
=> Die steinerne Blume
=> Die Tochter des Pharao
=> Die Zauberflöte - (Drigo)
=> Don Quichotte
=> Dornröschen
=> Echo und Narziss
=> Francesca da Rimini
=> Husarenballade
=> Ikar
=> Islamej
=> Jaroslawna
=> Jeu de Cartes
=> Kalkabrino
=> La Esmeralda
=> Laurentia
=> Le Chout
=> Le Sacre du Printemps
=> Leutnant Kije
=> Liebe für Liebe
=> Liebeslist
=> Orpheus
=> Pas de quatre
=> Peer Gynt
=> Persephone
=> Petruschka
=> Poème de l'extase
=> Polowetzer Tänze
=> Pulcinella
=> Raymonda
=> Reinecke Fuchs
=> Romeo und Julia
=> Roter Mohn
=> Salambo
=> Scheherazade
=> Schwanensee
=> Soluschka
=> Stahltanz
=> Stenka Rasin
=> Sulamith
=> Thamar
=> The Seagull
Ballett Formation
Ballett Studio
Ballett - DVD
Einführung Oper
Titelalphabet Oper
Oper 1 - Deutschland
Oper 2 - Skandinavien
Oper 3 - England
Oper 4 - Nordamerika
Oper 5 - Frankreich
Oper 6 - Iberia
Oper 7 - Italien
Oper 9 - Balkan, Orient
Oper 8 - Osteuropa
Oper 10 - Russland
Operette 1
Operette 2
Musical
Einführung Oratorium
Oratorium 1
Oratorium 2
Oratorium 3
Oratorium 4
Oratorium 5
Oratorium 6
Oratorium 7
Oratorium 8
Oratorium 9
Oratorium 10
Kantate und Ballade
Librettovorlagen
Datenbank
Opernkomponist - I
Opernkomponist - II
Opernkomponist - III
Opernkomponist - IV
Opernkomponist - V
Opernkomponist - VI
Opernkomponist - VII
Opernkomponist - VIII
Opernkomponist - IX
Opernkomponist - X
Operettenkomponist - I
Operettenkomponist - II
Operettenkomponist - III
Operettenkomponist -IV
Operettenkomponist - V
OPER DER WELT - 1
OPER DER WELT - 2
OPER DER WELT - 3
OPER DER WELT - 4
OPER DER WELT - 5
OPER DER WELT - 6
OPER DER WELT - 7
OPER DER WELT - 8
OPER DER WELT - 9
OPER DER WELT - 10
OPER DER WELT - 11
OPER DER WELT - 12
Satelitenbild
Depot (intern)
Counter
Gästebuch
Titel der neuen Seite


ein Bild



Zauber des Balletts




Boris Wladimirowitsch Assafjew [1884-1949]

Die Fontäne von Bachtschissarai

Bachtschisseraiski fontan


Ballett in vier Bildern

entstanden 1933/34

Libretto von Nikolai Wolkow
nach dem Gedicht von Alexander Puschkin


Uraufführung
am 28. September 1934 am Kirow-Theater in St. Petersvurg
Bühnenbild: W. Kodasewitsch
Choreographie: Rostislaw Sochorow

Personen:

Potocki, polnischer Fürst
Maria, seine Tochter
Waclaw, ihr Verlobter
Girej, Khan der Tataren, in Maria verbliebt
Sarema, Favoritin im Harem des Khan

Das Geschehen spielt auf der Halbinsel Krim im 13. Jahrhundert



 
Khan Palast von Bachtschissarai


INHALTSANGABE 

Erster Akt:

Die Tataren sind auf ihren Eroberungszügen unterwegs und beunruhigen das christliche Europa. Im Schloss ihres Vaters, des polnischen Fürsten Potocki, feiert Maria ihren Geburtstag. Gleichzeitig gibt das Mädchen die Verlobung mit Waclaw bekannt, dem Jugendfreund ist sie in inniger Liebe verbunden. Ein Überfall der Tataren unterbricht den Tanz. Der Versuch des Verlobten, Maria zu beschützen, misslingt. Im Zweikampf wird Waclaw vom Khan Girej getötet. Die Horden ziehen ab und nehmen Maria mit. Der Khan verliebt sich in Maria.

Zweiter Akt:


Im Harem des Khans erwarten die Verschleierten die Rückkehr ihres Gebieters. Die Favoritin Sarema betrachtet Maria voller Argwohn, die sich in Sehnsucht nach Waclaw verzehrt. Der Khan weist die Umarmung Saremas zurück, die darauf von ihren Gespielinnen ausgelacht wird.

Dritter Akt:

In ihrem Gemach spielt Maria die Harfe, ein Geschenk Ihres Verlobten. Sie ist voller Traurigkeit. Der Khan möchte ihre Liebe gewinnen, stößt aber auf unwiderrufliche Ablehnung. Maria träumt von der Vergangenheit, als Sarema eintritt. Die Favoritin bedroht Maria und ersucht sie, sich von ihrem Gebieter fernzuhalten. Girej kommt hinzu und in überschäumender Eifersucht ersticht Sarema die vermeintliche Nebenbuhlerin. Die Täterin erwartet den Tod durch das Krummschwert des Khans.

Vierter Akt
:

Sieg auf Sieg wird gemeldet, doch der Khan kann sich seit Marias tragischem Tod nicht mehr freuen. Seiner hoffnungslosen Liebe hat er ein Denkmal errichten lassen. Es die Fontäne von Bachtschissarai.



Khan Palast von Bachtschissarai


Anmerkung:

Der Khan Palast von Bachtschisserai wurde in heutiger Zeit aufwändig restauriert. Für Touristen, welche die Krim besuchen, ist der Tränenbrunnen ein verlockender Anziehungspunkt. In historischer Zeit hatten sich die Krim-Tataren in der Region festgesetzt. Der Ort war das bedeutendste Zentrum islamischen Lebens für die Ukraine.

In der Zeit von August bis September 1820 besuchte Alexander Puschkin nach dem Besuch der kaukasischen Bäder seinen Freund Rajewski auf der Halbinsel Krim und verliebte sich in dessen Tochter Maria. Er setzte ihr ein Denkmal in dem romantischen Gedicht, ‚Der Brunnen von Bachtschisserai’ und gab der tragischen Heldin den gleichen Namen.


***
musirony 2006 - Engelbert Hellen



 
Heute waren schon 128 Besucherhier!