musirony - Die Blume von Hawaii
 

Home
Aktuell
Banner
Impressum
über mich
Historie
meine Stadt
Ballett Navigation
Einführung Ballett
Tanz-Ensemble
Choreographie
Ballett 1 - Deutschland
Ballett 2 - Skandinavien
Ballett 3 - England
Ballett 4 - Nordamerika
Ballett 5 - Frankreich
Ballett 6 - Iberia
Ballett 7 - Italien
Ballett 8 - Osteuropa
Ballett 9 - Balkan, Orient
Ballett 10 - Russland
Ballett Formation
Ballett Studio
Ballett - DVD
Einführung Oper
Titelalphabet Oper
Oper 1 - Deutschland
Oper 2 - Skandinavien
Oper 3 - England
Oper 4 - Nordamerika
Oper 5 - Frankreich
Oper 6 - Iberia
Oper 7 - Italien
Oper 9 - Balkan, Orient
Oper 8 - Osteuropa
Oper 10 - Russland
Operette 1
=> Adrienne
=> Balkanliebe
=> Boccaccio
=> Cagliostro in Wien
=> Das Land des Lächelns
=> Der Graf von Luxemburg
=> Der Bettelstudent
=> Der fidele Bauer
=> Der lachende Ehemann
=> Der Vetter aus Dingda
=> Die Blume von Hawaii
=> Die Csardasfürstin
=> Die keusche Susanne
=> Die lockende Flamme
=> Die Perlen der Cleopatra
=> Die schöne Galathee
=> Die ungarische Hochzeit
=> Eine Nacht in Venedig
=> Frau Luna
=> Gasparone
=> Giuditta
=> Gül Baba
=> Hochzeit in Samarkand
=> Hochzeitsnacht im Paradies
=> Im Reiche des Indra
=> Im weißen Rössl
=> Lady Hamilton
=> Liselott
=> Madame Pompadour
=> Maske in Blau
=> Nächte in Shanghai
=> Nanon
=> Polenblut
=> Schwarzwaldmädel
=> Sissy
=> Venus in Seide
=> Viktoria und ihr Husar
=> Wie einst im Mai
Operette 2
Musical
Einführung Oratorium
Oratorium 1
Oratorium 2
Oratorium 3
Oratorium 4
Oratorium 5
Oratorium 6
Oratorium 7
Oratorium 8
Oratorium 9
Oratorium 10
Kantate und Ballade
Librettovorlagen
Datenbank
Opernkomponist - I
Opernkomponist - II
Opernkomponist - III
Opernkomponist - IV
Opernkomponist - V
Opernkomponist - VI
Opernkomponist - VII
Opernkomponist - VIII
Opernkomponist - IX
Opernkomponist - X
Operettenkomponist - I
Operettenkomponist - II
Operettenkomponist - III
Operettenkomponist -IV
Operettenkomponist - V
OPER DER WELT - 1
OPER DER WELT - 2
OPER DER WELT - 3
OPER DER WELT - 4
OPER DER WELT - 5
OPER DER WELT - 6
OPER DER WELT - 7
OPER DER WELT - 8
OPER DER WELT - 9
OPER DER WELT - 10
OPER DER WELT - 11
OPER DER WELT - 12
Satelitenbild
Depot (intern)
Counter
Gästebuch
Titel der neuen Seite


Operettenzauber



Paul Abraham [1892-1960]

Die Blume von Hawaii

Operette in drei Akten


deutsch gesungen

Libretto von Emmerich Földes, Alfred Grünwald und Fritz Beda-Löhner

Uraufführung am 24.07.1931 in Leipzig

Personen:      

Laya, Prinzessin von Hawaii
Prinz Lilo-Taros
Kanako Hilos, Umstürzler
Kapitän Stone
Harrison, Gouverneur
Bessi, seine Nichte
Buffy, sein Sekretär
Susanne Provence
, Sängerin
Jim Boy, Sänger
Raka, Hawaii-Mädchen
und weitere

Das Geschehen spielt in Honolulu und Monte Carlo


                                                                  

HANDLUNG
 

Erster Akt:

Die Königsfamilie hat man politisch abgelöst und Hawaii wird von einem amerikanischen Gouverneur regiert. Die veränderten Verhältnisse scheinen Prinzessin Laya nicht viel auszumachen, denn sie findet den Aufenthalt in Paris weitaus angenehmer, als auf der Insel. Prinz Lilo Taro – pflegeleicht und angepasst - ihr schon von Kindesbeinen zum Gatten erkoren, amüsiert sich die meiste Zeit auf Reisen. Das Volk sieht die amerikanische Kolonialherrschaft gegenteilig, doch der Rebellenführer Kanako Hilos zeigt zu wenig Engagement, um einen Umsturz zu inszenieren. Gouverneur Harrison nimmt ihn nicht ernst und entwickelt selbst Ambitionen, seine Nachfahren zu legalen Herrschern von Hawaii machen.  Seine Nichte Bessie würde er gern mit dem Prinzen Lilo Taro verkuppeln, ungeachtet, dass diesem in jungen Jahren die Prinzessin Laya als zukünftige Frau zugewiesen wurde. Druck und sanfte Gewalt lehnt der Prinz jedoch ab und will geduldig warten, wie die Situation sich entwickelt und ob Laya sich entschließen wird. Hierüber freut sich der Sekretär Buffy, der Bessie bereits einen festen Platz in seinem Herzen eingeräumt hat.

Die Geruhsamkeit des Insellebens stört Kapitän Stone, denn er bringt auf seinem Schiff aus dem alten Europa zwei Künstler der Musikszene nach Honolulu. Die Sängerin stellt sich als Susanne Provence vor und ihr Partner ist der berühmte Jazz-Sänger Jim Boy. Es spricht sich schnell herum und dem Gouverneur wurde es bereits zugetragen, dass die mit falschem Pass Angereiste keine Geringere als Prinzessin Laya ist. Von Umsturz will sie jedoch nichts wissen und muss die Hoffungen Kanako Hilos enttäuschen, der ihr die Erneuerung des Königtums nahe zu legen versucht. Sie will nur die geliebte Heimat wiedersehen. Zu allem Überfluss hat Kapitän Stone auf der Überfahrt sich in sie verliebt.

Zweiter Akt:

Im königlichen Palast soll Prinzessin Laya zur Blumenkönigin gekrönt werden. Die Amerikaner argwöhnen, dass es bei diesem frommen Status nicht bleiben wird, und vermuten umstürzlerische Absichten. Prinzessin Laya ist sich nicht mehr schlüssig, ob sie dem Drängen der Bevölkerung nicht doch nachkommen soll oder ob es zweckmäßig ist, auf politische Abenteuer besser zu verzichten. Der Gouverneur gibt sich rabiat und legt der Prinzessin eine Verzichterklärung auf ihre Souveränitätsansprüche vor, die sie entrüstet zurückweist. Kapitän Stone ist mutig und verweigert die Verhaftung der Staatsfeindin. Damit riskiert Stone seine Karriere. Laya im Zwiespalt zwischen Stolz und Gutmütigkeit unterzeichnet das Papier gegen ihren Willen, damit Stone keine Ungelegenheiten bekommt. Prinz Lilo Taro missversteht die Situation und fühlt sich zurückgesetzt. Laya geht seine Gemütsbewegung zu Herzen und ihr wird bewusst, an wessen Seite ihr Platz ist.

Dritter Akt:

Weitaus schöner als auf Hawaii ist es jedoch in Monte Carlo. Man verzichtet auf politisches Intrigenspiel und begibt sich an Bord eines Ozeanriesen. Ausgerechnet in einer chinesischen Bar an der Riviera treffen sich die dem Theaterpublikum bekannten Personen, um die berühmte Sängerin Susanna Provence wirklich zu erleben. Am begeisterten ist Kapitän Stone, der die echte Susanna noch attraktiver findet als das polynesische Double. Dadurch ist auch der Konflikt mit dem Rivalen gelöst und Prinz Lilo Taros darf sich glücklich schätzen, seine Jugendliebe nun wirklich für sich allein zu haben. Ja, Stone und der Prinz haben sich sogar angefreundet, nachdem der Kapitän den Lebensmüden an den Haaren aus dem Wasser gezogen hat.

Wer bekommt nun wen, damit das Publikum im Theater zufrieden ist? Also, Lilo Taro bekommt Prinzessin Laya, Kapitän Stone bekommt Susanna, Buffy bekommt Bessie und Jim Boy geht auch nicht leer aus. Er bekommt Raka, den kleinen Racker aus Polynesien, von dem bisher noch gar nicht die Rede war.

Anmerkungen:

Die Operette des ungarischen Komponisten ist melodisch und rhythmisch an die Zeit der zwanziger Jahre gebunden. Die Sehnsüchte der Menschen sahen wesentlich anders aus, als heute. Die zündenden Melodien und der exotische Flair mit Blick auf die damalige Zeit, vermögen auch heute noch anzusprechen.

Foto: E. Hellen



Verzeichnis der Gesangsnummern:

  •    Ich hab ein Diwanpüppchen – genau wie du...
  •    Wo es Mädels gibt Kameraden...
  •    Du traumschöne Perle der Südsee
  •    Blume von Hawaii, ich liebe dich fürs Leben
  •   Ein Paradies am Meeresstrand


***
musirony - Engelbert Hellen
 

 

Heute waren schon 15 Besucherhier!